Freitag, 16. Dezember 2016

Bottleflips – Der Horror jeden Lehrers


Wir kennen es alle: Das rhythmische knallen einer Flasche auf den Tisch, wenn jemand verzweifelt versucht, die Flasche so in die Luft zu werfen, dass sie auf den Flaschenboden zum Stehen kommt. Meistens vergeblich. Und was ist, wenn man es nicht schafft? Man versucht es immer und immer wieder. Bis man es entweder geschafft hat oder die Flasche zerplatzt und sich der Inhalt im ganzen Raum verteilt.

Dann heißt es „Ich war es nicht“, und schon ist der ganze Boden, im Falle eines Zuckerhaltigen Getränkes, total  klebrig.
Deshalb hat Klaus jetzt ein absolutes Bottleflip-Verbot durchgesetzt, worüber einige (Anmerkung des AG-Leiters: besonders Bernd Stüven) äußerst dankbar sind.
Bernd Stüven, 16.12.2016
Verantwortlich für diesen Inhalt: das komplette Team
 


Share:
Powered by Blogger.

Translate

Gesamtzahl der Seitenaufrufe