Freitag, 14. Dezember 2018

Mathenacht

Am Freitag, dem 23.11., war mal wieder die Mathenacht. Dabei wurden die ganze Nacht über lustige und auch nicht ganz so lustige Aufgaben gelöst.
Wer nicht weiß, was die Mathenacht ist: Dabei bekommen wir jahrgangsweise einen Haufen Aufgaben, für die wir die ganze Nacht Zeit haben. Diese Aufgaben sind in drei Runden aufgeteilt und die Lösungen der ersten beiden Runden werden online eingegeben. Wenn eine Gruppe alle Aufgaben richtig gelöst hat, geht es für den Jahrgang eine Runde weiter. Die Ergebnisse der dritten Runde werden (brieflich) eingeschickt und dann wird das ausgewertet – denn diese Aufgaben sind etwas schwerer als die anderen.
Es waren die meisten da, nur die 10. Klassen konnten keine Gruppen stellen. Dieses Jahr sind fast alle Jahrgänge wieder bis in die dritte Runde gekommen. Außer Jahrgang 11, die haben das nicht geschafft, leider war eine Aufgabe in Runde 2 so schwierig, dass wir sie bis 6 Uhr morgens nicht gelöst bekommen haben. Allgemein hat aber echt gute Stimmung geherrscht und auch die Lehrer hatten Spaß; zumindest glauben wir das.
Und weil so viele Leute Lust auf ganz viel Mathe haben, könntet Ihr ja nächstes Jahr auch mitmachen: Es gibt Pizza und falls Ihr nicht weiterkommt, hilft euch bestimmt gerne ein netter Oberstufenschüler. Fragt einfach im nächsten Spätherbst Euren Lieblingsmathelehrer.
Ansgar Jörg, 30.11.2018
Share:
Powered by Blogger.

Translate

Gesamtzahl der Seitenaufrufe